MenüSchliessen
24/7 Notruf: 0173 7095909
RA Frenger

Verstoß gegen das Waffengesetz: Falsche Lagerung von Waffen

VON RA Frenger 28. Februar 2024

Die Lagerung von Waffen ist in Deutschland streng geregelt und unterliegt den Bestimmungen des Waffengesetzes (WaffG). Ein Verstoß gegen diese Vorschriften kann schwerwiegende rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Al...

Die Lagerung von Waffen ist in Deutschland streng geregelt und unterliegt den Bestimmungen des Waffengesetzes (WaffG). Ein Verstoß gegen diese Vorschriften kann schwerwiegende rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Als erfahrener Strafverteidiger möchte ich Sie über die rechtlichen Aspekte und Folgen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz informieren, insbesondere im Hinblick auf die falsche Lagerung von Waffen.

**Rechtliche Grundlagen:**

Gemäß § 36 WaffG sind Waffen so aufzubewahren, dass sie vor dem Zugriff Unberechtigter sicher verwahrt sind. Diese Regelung dient dem Schutz der öffentlichen Sicherheit und der Verhinderung von Missbrauch oder Unfällen. Insbesondere gilt es sicherzustellen, dass Kinder oder Personen mit eingeschränkter Zuverlässigkeit keinen Zugang zu den Waffen haben.

**Falsche Lagerung von Waffen:**

Ein Verstoß gegen die Vorschriften zur Lagerung von Waffen kann verschiedene Formen annehmen, darunter:

1. **Ungesicherte Aufbewahrung:** Waffen werden nicht in einem verschlossenen Behältnis oder einem gesicherten Waffenschrank aufbewahrt, sondern liegen frei zugänglich herum.

2. **Zugänglichkeit für Unberechtigte:** Personen ohne die erforderliche Erlaubnis haben Zugriff auf die Waffen, sei es durch unzureichende Sicherungsmaßnahmen oder Nachlässigkeit seitens des Waffenbesitzers.

3. **Nicht autorisierte Personen:** Waffen werden in einem Haushalt gelagert, in dem Personen leben, die nicht über die erforderliche Zuverlässigkeit oder Erlaubnis zum Umgang mit Waffen verfügen.

**Rechtliche Konsequenzen:**

Ein Verstoß gegen die Vorschriften des Waffengesetzes bezüglich der Lagerung von Waffen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit empfindlichen Bußgeldern geahndet werden. In besonders schwerwiegenden Fällen kann sogar eine Straftat vorliegen, die mit Freiheitsstrafe geahndet werden kann.

Darüber hinaus kann die unsachgemäße Lagerung von Waffen auch dazu führen, dass die waffenrechtliche Erlaubnis widerrufen wird und der Besitzer künftig keine Waffen mehr besitzen oder führen darf. Dies kann nicht nur berufliche Konsequenzen haben, sondern auch das persönliche Sicherheitsgefühl beeinträchtigen.

**Schutz und Beratung durch einen Strafverteidiger:**

Im Falle eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ist es entscheidend, sich frühzeitig an einen erfahrenen Strafverteidiger zu wenden. Ein kompetenter Anwalt kann die rechtliche Situation einschätzen, Ihre Rechte verteidigen und Sie durch das Verfahren begleiten. Zudem kann er Ihnen helfen, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um zukünftige Verstöße zu vermeiden und die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen.

Insgesamt ist die richtige Lagerung von Waffen von entscheidender Bedeutung, um die Sicherheit zu gewährleisten und rechtliche Konsequenzen zu vermeiden. Bei Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit dem Waffenrecht stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie zu unterstützen und zu beraten.

Bild:Andrews