MenüSchliessen
24/7 Notruf: 0173 7095909
RA Frenger

Tipico - Verluste aus Sportwetten zurückfordern 

VON RA Frenger 15. Januar 2024

Sportwetten erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit, und Tipico hat sich als einer der führenden Anbieter in diesem Bereich etabliert. Mit einer breiten Palette von Sportwetten, Live-Wetten und einem benutzerfreundlichen Online-Portal hat Tipico Millionen von Kunden welt...

Sportwetten erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit, und Tipico hat sich als einer der führenden Anbieter in diesem Bereich etabliert. Mit einer breiten Palette von Sportwetten, Live-Wetten und einem benutzerfreundlichen Online-Portal hat Tipico Millionen von Kunden weltweit angezogen.

Tipico wurde im Jahr 2004 in Deutschland gegründet und hat seitdem seinen Sitz in Malta. Das Unternehmen hat sich auf Sportwetten spezialisiert und bietet eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten für verschiedene Sportarten an. Die Plattform hat sich rasch zu einem der bekanntesten Wettanbieter entwickelt und ist mittlerweile in mehreren Ländern Europas aktiv.

Geld "verzockt": Jetzt Ansprüche gegen Tipico prüfen & Geld zurückholen

Aufgrund aktueller deutscher Rechtsprechung stehen Spielern in vielen Fällen Ansprüche gegen Tipico und andere Wettanbieter zu, weil diese über Jahre ohne gültige Lizenz in Deutschland Glücksspiel angeboten haben. Die Erfolgsaussichten einer Klage sind in vielen Fällen gut.

Hier ein grober Überblick über Fälle, in denen sich eine gerichtliche Geltendmachung lohnt:

  1. Verluste liegen nicht mehr als 10 Jahre zurück, jedoch vor dem 01.07.2021 (bei Sportwetten 09.10.2020)
  2. kein Wohnsitz / Aufenthalt in Schleswig-Holstein

Foto: Barraza Morrachis