MenüSchliessen
RA Frenger
24/7 Notruf: 0173 7095909
RA Frenger

Strafrecht

Nebenklage

Die Nebenklage ermöglicht es Geschädigten, sich aktiv am Strafverfahren zu beteiligen. Anders als Zeugen oder Sachverständige haben Nebenkläger das Recht, eigene Anträge zu stellen, Beweise vorzulegen und sich durch einen Anwalt vertreten zu lassen. Die Nebenklage hat somit das Ziel, die Interessen der Geschädigten im Strafverfahren zu schützen und ihre Rechte zu stärken.

Wer ist zur Nebenklage berechtigt?

Grundsätzlich kann jeder, der durch eine Straftat direkt geschädigt wurde, Nebenkläger werden. Dies betrifft nicht nur Opfer von Gewalttaten, sondern auch Personen, die durch Vermögensdelikte oder andere Straftaten persönlich betroffen sind. Die Nebenklage steht sowohl natürlichen Personen als auch juristischen Personen offen.

Nebenklagevertretung 

WAS KANN DER FACHANWALT FÜR MICH TUN?

Die Nebenklage ermöglicht es Geschädigten, sich aktiv am Strafverfahren zu beteiligen. Anders als Zeugen oder Sachverständige haben Nebenkläger das Recht, eigene Anträge zu stellen, Beweise vorzulegen und sich durch einen Anwalt vertreten zu lassen. Die Nebenklage hat somit das Ziel, die Interessen der Geschädigten im Strafverfahren zu schützen und ihre Rechte zu stärken.

Wer ist zur Nebenklage berechtigt?

Grundsätzlich kann jeder, der durch eine Straftat direkt geschädigt wurde, Nebenkläger werden. Dies betrifft nicht nur Opfer von Gewalttaten, sondern auch Personen, die durch Vermögensdelikte oder andere Straftaten persönlich betroffen sind. Die Nebenklage steht sowohl natürlichen Personen als auch juristischen Personen offen.

Nebenklage

WARUM ZUM FACHANWALT?

Die Nebenklage ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Strafrechtssystems, der dazu dient, den Geschädigten einer Straftat eine aktive Rolle im Verfahren zu ermöglichen. Ein erfahrener Strafverteidiger kann dabei helfen, die Rechte der Nebenkläger zu schützen und ihre Interessen effektiv zu vertreten. In einem oft komplexen und emotional aufgeladenen Strafverfahren ist die Unterstützung durch einen kompetenten Anwalt von unschätzbarem Wert.

Wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind und die Möglichkeit der Nebenklage in Erwägung ziehen, sollten Sie sich zeitnah an einen erfahrenen Strafverteidiger wenden. Gemeinsam können Sie die bestmögliche Strategie entwickeln, um Ihre Interessen vor Gericht zu vertreten.