MenüSchliessen
24/7 Notruf: 0173 7095909
RA Frenger

Schwerer Bandendiebstahl gemäß § 244a StGB

VON RA Frenger 28. Februar 2024

Die Voraussetzungen des § 244a StGB im Detail:

1. **Bildung einer Bande:**

Eine Bande im Sinne des Gesetzes ist ei...

Die Voraussetzungen des § 244a StGB im Detail:

1. **Bildung einer Bande:**

Eine Bande im Sinne des Gesetzes ist eine Gruppe von mindestens drei Personen, die sich mit dem gemeinsamen Ziel zusammenschließen, Straftaten fortgesetzt zu begehen. Dabei ist eine gewisse Organisationsstruktur und ein gewisser Grad an Planung und Absprache erforderlich.

2. **Fortgesetzte Begehung von Diebstählen:**

Die Bande muss sich dazu verabreden, Diebstähle fortgesetzt zu begehen. Es reicht nicht aus, wenn nur einzelne Mitglieder der Bande Diebstähle begehen. Die fortgesetzte Begehung impliziert eine systematische Vorgehensweise.

3. **Verwendung von Waffen oder gefährlichen Werkzeugen oder Entschlossenheit zur Gewaltanwendung:**

Der schwere Bandendiebstahl liegt vor, wenn die Bande bei der Begehung von Diebstählen Waffen oder gefährliche Werkzeuge einsetzt oder wenn sie in ihrer Entschlossenheit, Gewalt anzuwenden, eine solche Schwere zeigt, dass die Verhängung einer Freiheitsstrafe von mindestens drei Jahren geboten ist.

### Erklärung des Begriffs "Bande":

Eine Bande ist eine Gruppe von Personen, die sich zusammenschließen, um kriminelle Handlungen zu begehen. Im Kontext des § 244a StGB handelt es sich um eine organisierte Gruppierung, die mit einem gemeinsamen Plan und einem gewissen Maß an Koordination Diebstähle begeht.

### Rechtliche Konsequenzen und Haftbefehl:

Bei schwerem Bandendiebstahl gemäß § 244a StGB droht Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr. Die Staatsanwaltschaft kann einen Haftbefehl beantragen, um die Tatverdächtigen während des Ermittlungsverfahrens in Untersuchungshaft zu nehmen. Ein Haftbefehl wird erlassen, wenn Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr oder Wiederholungsgefahr besteht.

### Die Rolle des Strafverteidigers:

Als Strafverteidiger ist es unsere Aufgabe, die Rechte unserer Mandanten zu verteidigen und sicherzustellen, dass sie ein faires Verfahren erhalten. Wir werden die Beweislage gründlich prüfen, mögliche Schwachstellen in der Anklage aufdecken und eng mit unseren Mandanten zusammenarbeiten, um ihre Interessen bestmöglich zu vertreten.

Bild: Khoa Vo